Mörbisch im Mittelpunkt von Einsatzübungen des Samariterbundes.

Training für den Notfall. Der Samariterbund veranstaltet die Tage in Mörbisch am See eine große internationale Notfallübung, das Rescue Camp. Hier werden gemeinsam mit befreundeten Blaulichtorganisationen verschiedene Szenarien wie: Fallschirm-Unfall, Amoklauf, Bergung in schwierigem Gelände, Strom/Verkehrsunfall oder Reanimierung durchgeführt und geübt. Dabei stehen die verschiedenen teilnehmenden Teams im Wettbewerb und werden von einer Jury bewertet. Ich hatte die Gelegenheit, einige Szenen zu beobachten und mich mit den Akteuren zu unterhalten. Das Camp findet nach 2017 in Mörbisch schon zum 2. Mal statt. Auf meine Frage, wie lange man an der Organisation eines solchen Camps arbeitet, berichtet Landesgeschäftsführer Wolfgang Dihanits dass das Team über ein Jahr mit den Durchführungsplänen beschäftigt war. In den Übungsnachbesprechungen werden die wertvollen Erfahrungen evaluiert.

https://burgenland.orf.at/stories/3008870/